Blogs

Das Internetangebot "Surfen ohne Risiko"

Verfasst am 23.11.2012
Kategorien: Familienalltag, Bildungspolitik

Das Thema Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen nimmt angesichts des großen Medienangebots einen wichtigen Stellenwert ein. Eines der Angebote, mit denen das Bundesfamilienministerium Eltern in der Medienerziehung eine Hilfestellung geben möchte, ist die Website Surfen ohne Risiko. Die drei Themenbereiche der Website widmen sich dem Surfen, Chatten und Spielen. Unter dem Punkt "Surfen" geht es um gute Kinderseiten und dem Umgang mit dem Internet als Informations- und Unterhaltungsquelle. Eltern … Weiterlesen

Betreuung durch Leihomas und Leihopas

Verfasst am 21.11.2012
Kategorien: Kinderbetreuung finden

Nicht jedes Kind hat Großeltern – manche sehen ihre Omas und Opas nur in den Ferien, bei anderen sind sie nicht mehr am Leben. Damit Kinder trotzdem nicht auf die besondere Fürsorge und Lebenserfahrung älterer Menschen verzichten müssen, gibt es die sogenannten Leihomas und Leihopas. Weiterlesen

Jugendmedienschutz: die Initiative "Ein Netz für Kinder"

Verfasst am 19.11.2012
Kategorien: Netzwerke und Initiativen, Bildungspolitik

Um den Jugendmedienschutz praktisch und effektiv umzusetzen, wurde von Politik, Wirtschaft und anderen Institutionen die Initiative "Ein Netz für Kinder" geschaffen. Das Ziel ist es, Kindern zwischen 8 und 12 Jahren einen sowohl ansprechenden als auch sicheren Surfraum mit altersgerechten und qualitativ hochwertigen Webseiten anzubieten, der ihnen hilft, Medienkompetenz zu entwickeln und surfen zu lernen. Gleichzeitig soll das Vertrauen von Eltern, Kindern und Schulen in das Internet als Medium gestärkt … Weiterlesen

Gesundheitsbedenkliches Übergewicht bei Kindern durch gesunde Ernährung und Sport effektiv bekämpfen

Verfasst am 14.11.2012
Kategorien: Familienalltag

Übergewicht gehört zu den am weitesten verbreiteten Gesundheitsrisiken und gilt als eine Form der Kindeswohlgefährdung. Oft beginnt das krankhafte Übergewicht schon im Kindesalter und sollte darum von Beginn an bekämpft werden, da es im Teenager- und Erwachsenenalter deutlich schwieriger sein kann, Gewicht zu reduzieren. Wir haben Ihnen einige Tipps zusammengestellt, wie Sie gesundheitsbedenkliches Übergewicht Ihrer Kinder mit Hilfe gesunder Ernährung und ausreichend Bewegung effektiv bekämpfen: Vorbild … Weiterlesen

Medienkompetenz von Kindern stärken

Verfasst am 12.11.2012
Kategorien: Familienalltag, Bildungspolitik

In Zeiten, wo schon tagsüber Gewalt, Sex und andere wenig kindgerechte Themen im Fernsehen zu finden sind und wo viele Kinder problemlos an Computerspiele gelangen, die für ihr Alter noch nicht freigegeben wurde, ist das Thema Medienkompetenz wichtiger und präsenter denn je. "Medienkompetenz" bedeutet vereinfach gesagt, dass Kinder und Jugendliche Medien selbstbestimmt, verantwortungsbewusst und kritisch nutzen, sie bewerten und ihre Konsequenzen einschätzen können. Gerade im Hinblick auf das Internet, … Weiterlesen

Die Weiterbildung zur Tagesmutter

Verfasst am 09.11.2012
Kategorien: Kinderbetreuer werden

Wer in geringem Umfang Kinder vor Ort oder bei sich zu Hause betreut, benötigt keine offizielle Ausbildung. Doch obwohl es gesetzlich nicht vorgeschrieben ist, kann eine Aus- oder Weiterbildung im Bereich Kinderbetreuung wertvolle Inhalte und Tipps im Umgang mit Kindern vermitteln. Die Bundesregierung fördert Qualifizierungsmaßnahmen mit dem Aktionsprogramm "Kindertagespflege" des Bundesfamilienministeriums, der Bundesagentur für Arbeit, des Europäischer Sozialfonds für Deutschland und der Europäische … Weiterlesen

Das Projekt Babylotse plus - Unterstützung für junge Familien

Verfasst am 05.11.2012
Kategorien: Bildungspolitik

Unter der Schirmherrschaft des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen entstand in diesem Sommer das Projekt „Babylotse plus“ an der Berliner Charité. Vorbild der „Babylotsen“ war ein gleichnamiges Projekt der Stiftung SeeYou, das 2007 entwickelt und anschließend an zwei Hamburger Geburtskliniken umgesetzt wurde. Weiterlesen

Kinderbetreuung in den ersten drei Lebensjahren: Babysitter, Krabbelgruppe oder Tagesmutter?

Verfasst am 02.11.2012
Kategorien: Kinderbetreuung finden

Eltern möchten besonders in den ersten Jahren nach der Geburt jede freie Minute mit dem Nachwuchs verbringen. Trotzdem ist das nicht immer machbar – Arbeit, Termine oder auch ein gelegentlicher freier Tag oder Abend bedeuten, die Tochter oder den Sohn jemand anderem anzuvertrauen. Wenn Eltern oder Freunde nicht zur Verfügung stehen, muss auf andere Angebote zurückgegriffen werden. Die verschiedenen Angebote für Kinderbetreuung während der ersten drei Lebensjahre im Überblick: Weiterlesen

Das Aktionsprogramm "Frühe Hilfen für Eltern und Kinder und soziale Frühwarnsysteme"

Verfasst am 29.10.2012
Kategorien: Bildungspolitik

Unter dem Titel „Frühe Hilfen für Eltern und Kinder und soziale Frühwarnsysteme“ betreibt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Nationalen Zentrums Frühe Hilfen seit 2006 ein Aktionsprogramm „zum Schutz von Kleinkindern, zur Früherkennung von Risiken und Gefährdungen und zur Implementierung effektiver Hilfesysteme“. Ziel des Programmes ist der Schutz von Kindern vom vorgeburtlichen Alter bis zum Alter von etwa drei Jahren, die in ihren Lebensumständen hohen … Weiterlesen

Die Kindertagespflege: Betreuung in familienähnlichen Verhältnissen durch eine Tagesmutter oder einen Tagesvater

Verfasst am 26.10.2012
Kategorien: Kinderbetreuung finden

Arbeitende Eltern stehen vor der Herausforderung, während ihrer Arbeitszeit für eine angemessene Betreuung ihrer Kinder zu sorgen. Stehen beide Elternteile regelmäßig für ganze Tage nicht zur Verfügung, ist die Kindertagespflege eine gute Möglichkeit, Kindern zu gleichbleibenden Bezugspersonen und Tagesabläufen zu verhelfen. Besonders Kinder unter drei Jahren profitieren von der familienähnlichen Atmosphäre, die eine Tagesmutter oder ein Tagesvater bieten kann. Kleine Gruppen oder Einzelbetreuung … Weiterlesen