Ich suche in PLZ

Sind große Geschwister für die Betreuung ihrer kleinen Geschwister geeignet?

Kategorien:

Kinderbetreuung kann teuer sein. Viele Eltern hoffen daher, dass das älteste Kind auf die kleineren Geschwister aufpassen kann, wenn dieses alt genug ist. Doch ab welchem Alter können Kinder auf das Geschwisterkind aufpassen? Welche Voraussetzungen müssen vorliegen und wie sollten Sie als Eltern vorgehen? Auf diese Fragen werden wir diese Woche eingehen.

Kinderbetreuung ist vom Alter abhängig

Pädagogen sind sich einig, dass Kinder ab 12 Jahren alt genug sind, um auf den kleinen Bruder oder Schwester aufzupassen. 12 Jahre wird als die unterste Altersgrenze angesehen. Ein Grund liegt darin, dass kleinere Kinder gar nicht in der Lage sind, drohende Gefahren vorauszusehen und diese von selbst abzuwenden.

Voraussetzung um auf das Geschwisterkind aufzupassen ist, dass beide Kinder über gewisse Fähigkeiten verfügen. Das ältere Geschwisterkind sollte zuverlässig sein sowie bereit sein, Verantwortung zu übernehmen. Das jüngere Kind wiederum sollte auf seinen großen Bruder oder Schwester hören. Einige Pädagogen geben jedoch zu bedenken, dass der Altersunterschied nicht zu gering sein sollte. Bei einem geringen Altersunterschied kann es vorkommen, dass das jüngere Kind nicht auf seinen älteren Bruder oder Schwester hören will. Wenn diese Voraussetzungen nicht gegeben sind, dann sollten Sie noch etwas warten und weiterhin auf erwachsene Kinderbetreuer setzen.

Eine gute Vorbereitung ist das A und O

Sie sollten Ihre Kinder stückweit an das Aufpassen heranführen. Zu Beginn sollten die Kinder nur tagsüber und nur kurz allein gelassen werden. Wenn das Aufpassen gut klappt, dann können Sie die Zeiten, wo beide alleine zu Hause bleiben, langsam erhöhen. Vermeiden sollten Sie das Alleinlassen insbesondere abends und nachts. Gerade kleinere Kinder neigen dazu, sich im Dunkeln zu fürchten.

Erklären Sie ihrem jüngeren Kind, warum sein älteres Geschwisterkind auf ihn aufpassen soll. Rufen Sie zwischendurch auch an. Damit zeigen Sie Ihren Kindern, dass Sie trotz physischer Abwesenheit immer für Sie da sind. Lassen Sie auf jedem Fall auch eine Kontaktnummer für Notfälle da. Loben Sie Ihre Kinder auch, wenn das Aufpassen gut geklappt hat und zeigen Sie insbesondere Ihrem älteren Kind, das auf das jüngere Geschwisterkind aufgepasst hat, dass Sie ihm auch in anderen Bereichen mehr zutrauen werden.