Ich suche in PLZ

Ostern im Freien: Outdoor Aktivitäten mit Kindern

Ostern ist für Kinder eine besonders spannende Zeit. Nach kalten Wintertagen wird endlich wieder draußen gespielt und die Kleinen freuen sich auf spannende Osteraktivitäten im Freien. Wir möchten daher Outdoor-Aktivitäten vorstellen, die Eltern oder Betreuer gemeinsam mit Kindern durchführen können und erklären, worauf im Vorfeld geachtet werden sollte.

Outdoor Aktivitäten mit Kindern: Darauf sollten Sie achten

Outdoor Aktivitäten mit Kindern sollten natürlich körperlich nicht immens anstrengend und auch nicht gefährlich sein. Bevor Sie sich entscheiden, was Sie unternehmen möchten, überlegen Sie sich, ob die geplante Aktivität auch zu dem Charakter Ihres Kindes oder des Kindes, das Sie betreuen, passt. Kinder, die sich gerne viel bewegen, sollten eher eine Radtour als einen ruhigen Spaziergang machen, für ruhige Kinder kann hingegen ein Angelausflug oder eine Wanderung genau das richtige sein.

Für den Fall, dass den Kindern dennoch langweilig wird, sollten Sie sich im Vorhinein einige Outdoor Spiele überlegen und die notwendigen Utensilien mitnehmen (z.B. Frisbee, Fußball, Wasserpistole).

Für Outdoor Aktivitäten mit Kindern ist es natürlich wichtig, den Nachwuchs mit dem richtigen Schuhwerk sowie wind- und wasserfester Kleidung auszustatten. Betreuer und Eltern können sich im Vorfeld bei Shops für Outdoor Ausrüstung informieren, was sie für ihren Tag im Freien für die Kinder benötigen, da diese zumeist auch ein Sortiment für kleine Abenteurer führen.

Zwei Ideen für Ihre Oster-Ausflüge

  • Wandertour mit Sammelcharakter: Eine schlichte Wandertour, ob in den Bergen, im Wald oder Feld, kann für Kinder schnell langweilig werden. Geben Sie ihnen daher eine Aufgabe, die sie beschäftigt und ihnen Spaß macht. Informieren Sie sich, welche Naturprodukte sich auf ihrer Wanderroute leicht finden lassen, zum Beispiel Kastanien, Beeren oder Blumen. Lassen Sie die Kinder das ausgewählte Naturprodukt sammeln und geben Sie ihnen Belohnungen für „gute Leistung“: Für eine Handvoll gesammelte Beeren gibt es zum Beispiel zwei Ostereier als Preis. Wer Zeit hat die Strecke (oder Teile davon) vorher abzugehen, kann natürlich auch Ostereier verstecken, um einen besonderen Überraschungseffekt hervorzurufen.
  • Geocaching mit Kindern: Als Alternative zur klassischen Eiersuche können sich Eltern oder Betreuer gemeinsam mit den Kindern dem Geocaching widmen. Geocaching hat sich in den letzten Jahren zu einer beliebten Outdoor Aktivität für Freunde und Familien entwickelt. Für diese moderne Art der Schnitzeljagd braucht man lediglich einen funktionierenden Internetzugang und ein mobiles GPS-Gerät (ein Smartphone mit GPS-Funktion reicht normalerweise aus). Auf Online-Plattformen für Geocaching werden Hinweise und GPS-Daten angegeben, wo ein Cache (ein Behältnis mit einem Logbuch, in das sich der Finder eintragen kann, und in dem manchmal auch Tauschgegenstände zu finden sind) versteckt ist. Eine offene Geocaching Plattform ist zum Beispiel Opencaching.de.