Ich suche in PLZ

Kinderwagen oder Tragetuch: Was ist die bessere Transportvariante?

Kategorien:

Um mit den Kleinsten erste Ausflüge zu machen, stehen Eltern zunächst vor der Frage: Kinderwagen oder Tragetuch? Welche Variante ist für die Kinder aber auch für die Eltern die bessere Alternative? Wir stellen in diesem Artikel die Vor- und Nachteile zusammen, um eine Hilfe bei der Entscheidung zu geben.

Das Babytragetuch – Vertrauen über Körpernähe

Beim Babytragetuch handelt es sich um ein großes Stück Stoff, dass meist aus Baumwolle besteht. Mit einer geschickten Wickelweise können Sie dadurch das Kind ganz nah an den Oberkörper oder Rücken binden und damit sicher tragen. Verschiedenen Wickelanleitungen können online gefunden und erlernt werden.

Die Vorteile des Babytuchs

Das Baby hat dank dem Tuch einen engen Kontakt zur tragenden Person. Somit wird ein Sicherheits- und Vertrauensgefühl aufgebaut. Zusätzlich wird das Kind in einer Position getragen, die der im Mutterbauch ähnelt und ein Wohlbefinden des Babys im Tuch unterstützt. Durch die Spreizung der Kinderbeine wird die sogenannte Anhock-Spreizhaltung gefördert sowie die Muskulatur und Wirbelsäule gestärkt. Der Tragende hat zudem immer die Hände frei für alltägliche Aufgaben. Auch Hindernisse wie Treppenstufen oder das Umsteigen in öffentlichen Verkehrsmitteln stellen kein Problem dar.

Die Nachteile des Babytuchs

Das Handling des Babytuchs soll gelernt sein, um die Sicherheit für das Kind zu garantieren. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Lange Spaziergänge werden auf Dauer durch das zusätzliche Gewicht sehr anstrengend und die Mutter oder der Vater sollten auf die eigene aufrechte Haltung Acht geben. Besonders mit zunehmender Größe und zunehmendem Gewicht des Kindes ist dies ein nicht zu unterschätzender Faktor.

Der Kinderwagen – Praktisch für lange Touren

Der Kinderwagen ist die klassische Transportvariante. Unzählige Bauarten sind in jeder Preiskategorie erhältlich. Egal, ob zusätzlicher Stauraum oder gar der Transport von Zwillingen in einem Wagen gewünscht ist.

Die Vorteile des Kinderwagens

Auch der Kinderwagen hat seine Vorzüge, die nicht zu unterschätzen sind. Kind und Elternteil können sich unabhängig voneinander bewegen und lange Wegstrecken ohne Probleme bewältigt werden. Für die morgendliche Joggingrunde im Park kann der Sprössling im Kinderwagen mitfahren. Andere Wagen lassen sich als Fahrradanhänger umfunktionieren, sodass auf einen Ausflug ins Grüne mit dem Rad nicht verzichtet werden muss. Dank dem zusätzlichen Stauraum, den fast jeder Wagen bietet, können die Babyutensilien, der Einkauf oder das Picknick mühelos transportiert werden.

Nachteile des Kinderwagens

Leider sind die Kinderwagen oft sehr sperrig und lassen sich nur bis zu einem bestimmten Maß verkleinern, um den Kinderwagen im Keller zu verstauen oder im Auto mitzunehmen. Zudem ist bei Hindernissen oft eine zweite Person notwendig, um den Wagen beispielsweise Treppen herunter zu tragen oder in den Zug einzusteigen. Zudem kann es passieren, dass es in Supermärkten und anderen Geschäften sehr eng ist und die Navigation durch die Gänge erhöhte Geschicklichkeit erfordert.

Fazit

Ob Kinderwagen oder Tragetuch. Beide Varianten, das Baby oder kleine Kind zu transportieren, bieten handfeste Vor- aber auch Nachteile. Wer beides besitzt, kann situationsabhängig reagieren und trifft immer die beste Wahl.