Ich suche in PLZ

Adventsaktivitäten mit Kindern

Die Adventszeit ist für Kinder etwas ganz Besonderes. Das Haus wird festlich geschmückt, es gibt überall Leckereien und man fiebert dem Heiligabend (und vor allem der Bescherung) entgegen. Um die Adventszeit besonders schön für die Kleinen zu gestalten, haben wir ein paar Tipps zu gemeinsamen Aktivitäten, sei es mit den Eltern oder der Tagesmutter, zusammengestellt:

  • „Aktiv-Adventskalender“: Eine gute Idee für eine schöne Adventszeit ist ein aktiver Adventskalender. Bieten Sie ihrem Kind jeden Tag eine kleine Überraschungsaktivität, beispielsweise einen Ausflug in den Zoo, Plätzchen backen, Weihnachtsdekoration basteln, etwas länger wach bleiben oder eine kleine Tour über den nächsten Weihnachtsmarkt an. Gut passen würden sicher auch eine der folgenden Adventsaktivitäten:
  • Brief an den Weihnachtsmann schreiben: Die Deutsche Post bietet alle Jahre wieder einen Service für Weihnachtspost an. Verfassen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind einen Brief an den Weihnachtsmann und schicken Sie ihn an die Postfiliale „Himmelpfort“. Aber warten Sie nicht zu lang, denn auch für Antworten vom Weihnachtsmann gibt es eine Deadline. Alle Infos zur Weihnachtspost finden Sie hier
  • Lebkuchenhäuschen bauen: Ein absoluter Klassiker unter den Adventsaktivitäten ist das Backen eines Lebkuchenhäuschens. Nicht nur können Kinder dabei immer wieder nebenbei naschen, sondern sie können sich kreativ betätigen und ein eigenes Häuslein ganz nach ihrer Fantasie erstellen. Backen Sie zusammen mit dem Kind den Teig, bereiten Sie die Glasur und den Zuckerguss zu und stellen Sie genug Leckerleien zur Dekoration (Gummibärchen, Smarties, Nüsse) zur Verfügung. Wer ein besonders schönes Haus herstellen möchte, kann gemeinsam mit dem Kind vor dem Backen eine Pappvorlage für Wände, Fenster und Dächer erstellen.
  • Kerzen selber gießen: Gerade zur dunklen Jahreszeit und kurz vor Weihnachten ist es besonders schön das Haus mit Kerzen zu dekorieren. Erstrecht viel Spaß macht es den Kindern, Kerzen zusammen mit den Eltern oder der Tagesmutter selbst herzustellen. Dafür lassen sich beispielsweise alte Kerzenreste verwenden. Eine einfache Anleitung ohne teures Extra-Material gibt es beispielsweise bei utopia.de. Zusätzlich können alte Gläser mit Mosaiksteinen (aus dem Bastelgeschäft) selbst beklebt und als Windlicht dekoriert werden.
  • Geschenkpapier selbst gestalten: Geschenkpapier lässt sich einfach mit Kindern gemeinsam selbst herstellen. Alles was man braucht ist Packpapier, Farbe und etwas zum „Stempeln“. Zum Beispiel kann man mit Kartoffel- oder Korkendruck oder auch mit gekauften Motivstempeln arbeiten. Eine etwas Anleitung mit Stempeln aus Moosgummi gibt es bei Geolino.