Ich suche in PLZ

Rechtliches

Neues Gesetz: Sorgerecht für ledige Väter

Kategorien:

Der Deutsche Bundestag beschloss am 31. Januar 2013 eine Reform des Sorgerechts, die die Rolle unverheirateter Väter stärkt und ihnen mehr Rechte einräumt. Auslöser der Gesetzesänderung war die Entscheidung des Europäischen Gerichtshofes und des Bundesverfassungsgerichts, dass das bisherige Sorgerecht verfassungswidrig sei.
Bis zur Änderung lag das Sorgerecht bei unverheirateten Eltern allein bei der Mutter, ohne deren Zustimmung der Vater keine Möglichkeit hatte, ebenfalls das Sorgerecht zu erhalten. Mit der neuen Reform ändert sich dies nun, nachdem zunächst eine Übergangslösung gefunden wurde.

Mit Kind promovieren – Finanzierung und Organisation

Eine Promotion kann schon für kinderlose Absolventen eine echte Herausforderung darstellen. Mit Kind zu promovieren, fordert den Betreffenden dagegen ein noch höheres Maß an Organisationstalent und Disziplin ab. Die beiden wichtigsten Fragen sind hier meist die Finanzierung und die Kinderbetreuung, die Eltern ermöglicht, ausreichend Zeit für die Promotion zu finden und trotzdem die Balance zwischen Karriere und Familie nicht zu verlieren. Wir geben promovierenden Eltern Tipps, wie Sie die Herausforderung meistern.

Kinderbetreuung von der Steuer absetzen

In der Steuererklärung können die Kosten für Kinderbetreuung angegeben und ab dem ersten Euro zu zwei Dritteln geltend gemacht werden.
Bis zu 4.000€ im Jahr sind so pro Kind steuerlich absetzbar. Hierbei ist es unwichtig, auf welche Art das Kind betreut wird: Vor der Steuer gelten die Krippe, der Kindergarten, die Kindertagesstätte und auch die Tagesmutter oder das Au-Pair Mädchen als gleichberechtigte Betreuungsarten. Ebenso ist irrelevant, ob in der Wohnung der Eltern oder an einem anderen Ort betreut wird. Sogar die Betreuung durch Verwandte oder Freunde ist steuerlich absetzbar. Einzige Voraussetzung ist ein Vertrag über die Kinderbetreuung.

Welche Studienförderung für Väter gibt es und wer kann sie beantragen?

Kategorien:

Studierende mit Kindern haben Anspruch auf eine Studienförderung nach BAföG. Im Vergleich zu Studenten und Studentinnen ohne Kinder können sich Väter und Mütter länger finanziell unterstützen lassen sowie weitere Leistungen in Anspruch nehmen. Wir haben die wichtigsten Informationen für studierende Väter zusammengestellt:

Gleichzeitig in Elternzeit gehen: Elterngeld und andere gesetzliche Regelungen

Kategorien:

Nach der Geburt eines Kindes möchten Eltern besonders viel Zeit mit dem Nachwuchs verbringen. Dass die Mutter für mehrere Monate in Elternzeit geht, ist in den meisten Familien normal. Auch Väter haben zunehmend das Bedürfnis, die Monate nach der Geburt intensiv mit dem Kind zu erleben. Damit beide Eltern gerade in den ersten Wochen gemeinsam am Leben des Kindes teilhaben können, gibt es die Möglichkeit, gleichzeitig bis zu drei Jahre in Elternzeit zu gehen.

Inhalt abgleichen